Nutzungsbedingungen

  1. § 1 Generelle Verhaltensweise

    Jeder User ist zu respektieren. Es werden keine persönlichen Angriffe toleriert. Beleidigungen, Beschimpfungen, Verleumdungen usw. sind verboten. Eine freundliche Ausdrucksweise und der Verzicht auf vulgäre oder obszöne Wörter gehören zum guten Ton.
  2. § 2 Beitrage und Themen

    (1) Texte sind in der Sprache Deutsch oder Englisch zu schreiben. Andere Sprachen sind nicht gewünscht und werden gelöscht.

    (2) Der erste Beitrag im neuen Thema bestimmt die Sprache. Alle folgenden Beiträge sind in dieser Sprache zu schreiben. Wer nicht über genügend Sprachkenntnisse verfügt muss seinen Beitrag bilingual schreiben, damit sich die Texte übersetzen lassen.

    (3) Nicht gestattet sind:
    - Spam
    - Doppelposts
    - Crossposting
    - jeglicher illegaler, sexistischer oder rechtsfeindlicher Content (gemäß deutschen Recht)
    - Inhalte die gegen das Urheberrecht verstoßen

    (4) Durch die Veröffentlichung von Beiträgen im Forum räumst du Destinaja dauerhaft und unwiderruflich ein einfaches Nutzungsrecht an den Beiträgen ein, welches den Betreiber zur unbeschränkten Speicherung, zur Bereitstellung zum Abruf und zur Vervielfältigung im Rahmen des Forums sowie zu allen weiteren zum Betrieb des Forums nötigen Handlungen (z.B. Datensicherung) berechtigt. Dein Urheberrecht bleibt hiervon unberührt.
  3. § 3 Melden-Button

    Alle sind aufgefordert bedenkliche Inhalte zu melden um Destinaja und natürlich die User selbst, vor rechtlichen und wirtschaftlichen Konsequenzen zu schützen.
  4. § 4 Benutzerkonto

    (1) Jeder User ist für die Löschung seines Benutzerkontos selbst verantwortlich. Im „Kontrollzentrum“ im Bereich „Benutzerkonto“ beim Punkt „Verwaltung“, besteht die Möglichkeit dazu.

    (2) Es besteht kein Anspruch auf die Löschung der eigenen Beiträge, Themen, Anhänge oder ähnlichen. Selbst bei der Löschung des Benutzerkontos bleiben diese Daten somit erhalten. Es besteht lediglich das Recht auf eine Anonymisierung der eigenen Beiträge, Themen, Anhänge oder ähnlichen, sodass eine Zuordnung zum ursprünglichem Benutzer nicht mehr gegeben ist

    (3) Das Betreiben von mehreren Benutzerkonten ist untersagt. Bei Verstößen werden alle dauerhaft gesperrt und geblockt.
  5. § 5 Generelle Konsequenzen bei Verstößen

    Je nach Anzahl und Schwere der Verstöße werden Verwarnungen ausgesprochen oder Sanktionen erteilt (z.B. temporäre oder dauerhafte Teil- oder Vollsperrungen).

(Letzte Änderung: 17. Mai 2018, 07:34)